Essay Nachhaltigkeit

Essay Nachhaltigkeit-77
Methods and concepts for educational activities are on the way to be developed – I am happy to cooperate with you!

Tags: Critical Thinking In EducationWhat You Need In A Business PlanHoe To Write An EssayTeenage Suicide EssaysEssay Picture BooksOutline Generator For Research PaperThesis Statements Examples For EssaysWeaving The Web Book Report

Diese Listen sind als Planungshilfen sehr nützlich, wenngleich hier teilweise nur festgehalten wird, was man eigentlich im ersten Semester Entwurfslehre gelernt haben sollte: Die Ausrichtung eines Hauses zur Sonne, die ausreichende Tagesbelichtung aller Nutzungsbereiche und der Zuschnitt vernünftiger Kubaturen.

Darüber hinaus taugen diese Listen jedoch nicht als Blaupause für eine neue Architektur; sie sind nicht mehr als Zusammenstellungen funktionaler Anforderungen, Direktiven für Handlungsweisen, Zusammenfassungen messbarer Werte, die letztlich keine Auskunft über die architektonische Qualität eines Hauses geben.

Dabei sind in Europa grob drei Tendenzen zu beobachten: Noch immer gibt es die orthodoxe Öko-Fraktion der 68er Jahre.

Was früher vielleicht eher von Hippietypen vertreten wurde, ist heute das Handwerk von „Experten“, die den Themen in wissenschaftlicher Manier zu Leibe rücken wollen.

In der Zwischenzeit bereiteten diverse Außerseitergruppen den Weg.

Öko-Architektur war in ihren Anfängen infolgedessen schwer integrierbar, wurde eher von unpolitischen Einzelgängern betrieben, war jedoch gegen das Establishment, antiindustriell, antiurban und gezeichnet von einer nicht näher reflektierten Sehnsucht nach vorzivilisatorischen Verhältnissen.

Wohl überlegte Bauten können die katastrophale Veränderung unserer Umwelt tatsächlich verlangsamen oder (mit der entsprechenden Verbreitung und im Zusammenspiel mit anderen Maßnahmen) sogar aufhalten.

Zum zweiten ist die allgegenwärtige Architektur wie keine andere Disziplin auch als Medium geeignet, ein verändertes Verhältnis zwischen den beiden Antagonismen von Natur und Zivilisation sicht- und nachvollziehbar zum Ausdruck zu bringen.

Schreckensmeldungen von der imminenten Überbevölkerung der Welt, dem Verschwinden natürlicher Ressourcen, den inzwischen messbaren Veränderungen des Klimas und den sich daraus ergebenden katastrophalen Folgen begleiten normalerweise Betrachtungen zu diesem Thema.

Das Bauen ist hier zweifelsohne betroffen: Zum einen ist die gebaute Architektur der größte Feind der natürlichen Umwelt, was Flächen- und Ressourcenverbrauch wie die Verbrennung fossiler Brennstoffe und Luftverschmutzung betrifft.

SHOW COMMENTS

Comments Essay Nachhaltigkeit

The Latest from srk-msk.ru ©